MACH MIT beim Klimamobil

Möglichkeiten mitzumachen
1.) Werde Teil der Klima-AG und entwickle Klimaspiele, Experimente und weitere Inhalte für die Klimaboxen
2.) Teste die Prototypen der Klimaboxen vor Ort.
3.) Leihe die Klimaboxen und E-Mobile aus und biete Klimaspielaktionen an (ab Frühjahr 2022 möglich)

Durch das Projekt Klimamobil werden drei Arten von Klimamobilen entstehen. Spielmobile werden durch die Ausleihe von Klimaboxen und die Durchführung der darin enthaltenen Spielaktionen zu Klimamobilen. Zudem können Spielmobile ein E-Lastenfahrrad sowie ein E-Kleinsttransporter ausleihen. Die Klimaboxen sowie die E-Mobile enthalten Materialien für die Durchführung von Klimaspielaktionen. Die Ausleihe ist ab Frühjahr 2022 möglich.

1.) Der Themenkomplex Klimawandel wird in acht Bereichen behandelt. Diese sind:
Klima, Klimagerechtigkeit, Wetter, Energie, Mobilität, Konsum, Essen, Verpackung.
Zu diesen acht Themen entstehen Klimaboxen. Die Boxen beinhalten Informationen, Spiele, Bewegungselemente und Experimente zu den jeweiligen Themen. Die Klimathemen werden kindgerecht aufbereitet.
Mitarbeitende aller Spielmobile können an der Entwicklung mitmachen. Werde Teil der Klima-AG und entwickle und gestalte mit!
Die Inhalte werden von der Klima-AG entwickelt und dann während Spielaktionen erprobt, getestet und weiterentwickelt.

2.) In Spielmobilaktionen sollen Prototypen der Klimaspiele getestet werden. Hier ist uns die Meinung und die Partizipation der Kinder besonders wichtig. Mitglieder der Klima-AG werden für die Durchführung von Klimaspielaktionen beauftragt und diese werden pro Aktion mit 100 Euro entschädigt. Die Klimaspielaktionen können im Regelbetrieb oder zusätzlich stattfinden. Voraussetzung für die Aufwandsentschädigung ist es, dass mind. fünf max. zehn Klimaaktionen stattfinden und jeweils ein Feedbackbogen eingereicht wird.
Inhalte der Boxen werden bis Projektende aufgrund des Feedbacks der Spielmobiler*innen und Kinder vor Ort verfeinert, angepasst und weiterentwickelt. Zum Abschluss des Projekts werden 40 Klimaboxen basierend auf dem Feedback und den Erfahrungswerten der praktischen Anwendung finalisiert. Die fertigen Klimaboxen stehen dann auch über das Projektende zur Ausleihen zur Verfügung.

3.) Neben den Klimaboxen werden ein E-Lastenfahrrad, mit Platz für 2-4 Klimaboxen sowie ein E-Kleintransporter, mit Platz für 8 Klimaboxen und weiterem Material, angeschafft. Das ausleihende Spielmobil kann beim E-Lastenfahrrad entscheiden, mit welchen thematischen Klimaboxen das Fahrrad bestückt ist. Eine zusätzliche Ausleihe der restlichen Boxen ist möglich. Klimaboxen und E-Mobile können ab Frühjahr 2022 kostenfrei ausgeliehen werden.

Schulungen und Fortbildungen
Um ein Verständnis für den Aufbau und die Inhalte der Klimaboxen zu erhalten, werden vor Beginn der Spielmobilsaisons 2022 und 2023 vier regional verteilte Schulungen angeboten. Die Schulungen dauern zwei Tage und beinhalten eine Übernachtung.
Neben den Schulungen werden auch zwei Fortbildungen Ende 2021 und 2022 zum Thema „Das Klima im Spiel erleben“ stattfinden. Hier steht der übergreifende Zugang zum Thema Klimawandel durch Spiel im Vordergrund. Neben spielpädagogischen, musikalischen und künstlerischen Elementen ist die Handlungskompetenz für das Thema im Alltag der Spielmobilarbeit wichtig.

 

Alle Spielmobile deutschlandweit sind während der Entwicklungsphase aufgefordert mitzumachen und können die Boxen und Fahrzeuge, sobald sie bestückt sind, kostenfrei ausleihen!