Weiterbildungen

„Work Camp Bundesweite strategische Ausrichtung der Spielmobile“
16.-18.05.2019, Hamburg
Spielmobile stehen mehr denn je in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung um die Verortung der eigenen Arbeit in Zeiten der Verregelung der Kindheit, der Ausweitung der Ganztags-betreuung und der Bildungsdiskussion nach Pisa. Fachkräftemangel und Generationenwechsel verunsichern, aber können auch neue Perspektiven schaffen.
Ziel des Camps ist, aktuelle bundesweit relevante Themen der lokalen Spielmobile zu identifizieren, zu gewichten und eine strategische Bearbeitung auf Bundesebene zu initiieren. Außerdem wollen wir Formen möglicher Beteiligung der Mitglieder ausloten.
Zum Programm.

 

Konflikt und Gewalt – Deeskalation, Intervention und Selbstschutz in der Spielmobilearbeit an Flüchtlingsunterkünften
9.-11.09.2019, Bonn
Für Projektpartner*innen von “Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften” sind Unterkunft/Verpflegung kostenfrei und die Reisekosten werden erstattet. Es stehen 20 Plätze zur Verfügung. Die Anmeldung wird zu einem späteren Zeitpunkt freigeschaltet.

 

Aufblühen im Spiel – Fachtag zu Aktionsräumen mit Fachgesprächen und Spielaktionen
20.09.2019, Heilbronn
Selbständiges freies Spiel braucht erreichbaren und gestaltbaren Raum, Zeit, Material
und Spielpartner*innen, um Selbstwirksamkeit und Selbständigkeit der Menschen zu fördern. Möglichkeiten dazu werden praktisch und theoretisch aufgezeigt und erlebt.
Eine Aktion von BAG Spielmobile e.V., Deutsches Kinderhilfswerk e.V. und der BUGA Heilbronn. Das genaue Programm finden Sie hier.


Traumasensibles Arbeiten mit Kindern mit und ohne Fluchterfahrung
08.-10.10.2019, München

Für Projektpartner*innen von “Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften” sind Unterkunft/Verpflegung kostenfrei und die Reisekosten werden erstattet. Es stehen 50 Plätze zur Verfügung. Die Anmeldung wird zu einem späteren Zeitpunkt freigeschaltet.

 

Fortbildung “Spielmobil an Flüchtlingsunterkünften”
27.-29.11.2019, Berlin
Für Projektpartner*innen von “Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften” sind Unterkunft/Verpflegung kostenfrei und die Reisekosten werden erstattet. Es stehen 20 Plätze zur Verfügung. Die Anmeldung wird zu einem späteren Zeitpunkt freigeschaltet.