Weiterbildungen

Konflikt und Gewalt – Deeskalation, Intervention und Selbstschutz in der Spielmobilearbeit an Flüchtlingsunterkünften
9.-11.09.2019, Bonn
Konflikte und Gewalt sind Themen, die immer wieder in der (spiel-)pädagogischen Arbeit auftauchen. Gerade jedoch in der Arbeit mit Kindern mit Fluchterfahrung sind sie, aufgrund der Lebensumstände, häufiger präsent.
In der Arbeit mit belasteten und belastenden Kindern und Jugendlichen können emotionale und aggressive Eskalationen sporadisch oder regelmäßig vorkommen. Wenn diese zu häufig und intensiv werden, dann können sie zu einer ernsthaften Belastung für das Gruppen- und Beziehungsklima werden und die Spielmobilarbeit deutlich erschweren. Diese regionale Fortbildung des Projekts „Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften“ setzt bei den Fachkräften an und möchte das Bewusstsein für eine friedliche, kultursensible Konfliktlösung stärken.

Für die Fortbildung stehen keine freien Plätze mehr zur Verfügung.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

Aufblühen im Spiel – Fachtag zu Aktionsräumen mit Fachgesprächen und Spielaktionen
20.09.2019, Heilbronn
Selbständiges freies Spiel braucht erreichbaren und gestaltbaren Raum, Zeit, Material
und Spielpartner*innen, um Selbstwirksamkeit und Selbständigkeit der Menschen zu fördern. Möglichkeiten dazu werden praktisch und theoretisch aufgezeigt und erlebt.
Eine Aktion von BAG Spielmobile e.V., Deutsches Kinderhilfswerk e.V. und der BUGA Heilbronn.
Das genaue Programm finden Sie hier.

 

Traumasensibles Arbeiten mit Kindern mit und ohne Fluchterfahrung
08.-10.10.2019, München
Traumatisierung ist in der Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen ein wiederkehrendes Schlagwort. Als Spielmobiler*in wird keine Traumaarbeit geleistet, traumasensibles Arbeiten hingegen schon. Die Fachtagung des Projekts „Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften“ möchte das Thema Trauma und traumasensibles Arbeiten in Theorie reflektieren und praktische Ansätze für die Spielmobilarbeit erproben. Was ist Trauma eigentlich? Wie gehe ich damit um? Was ist traumasensibles Arbeiten und wie kann man es in die Spielmobilarbeit integrieren?
Neben dem Einstieg in traumasensibles Arbeiten, informiert diese Fachtagung zudem über die Hauptherkunftsländer sowie Asyl in Deutschland.
Die Fachtagung findet im Vorfeld des internationalen Spiel(mobil)kongresses statt.

Für Projektpartner*innen von “Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften” sind Unterkunft/Verpflegung kostenfrei und die Reisekosten werden erstattet. Es stehen 50 Plätze zur Verfügung.
Die Anmeldung erfolgt online hier.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

Fortbildung “Spielmobil an Flüchtlingsunterkünften”
27.-29.11.2019, Berlin
Für Projektpartner*innen von “Spielmobile an Flüchtlingsunterkünften” sind Unterkunft/Verpflegung kostenfrei und die Reisekosten werden erstattet. Es stehen 20 Plätze zur Verfügung. Die Anmeldung wird zu einem späteren Zeitpunkt freigeschaltet.