Projekte

FREIWILLIGEN­DIENSTE KULTUR UND BILDUNG

NEUGIERIG GEWORDEN? Das Wichtigste in Kürze

Alle Personen zwischen 15 und 26 Jahren können einen Freiwilligendienst Kultur und Bildung machen. Weitere Voraussetzungen wie einen bestimmten Schulabschluss gibt es nicht. 

Das Freiwilligen-Jahr startet fast immer im September. Es dauert in der Regel ein Jahr und wird in Vollzeit absolviert. 

Für die meisten Einsatzplätze ist eine Anmeldung ab dem 15. Januar online und ohne großen Aufwand über das bundesweite Portal freiwilligendienste-kultur-bildung.de möglich.

Es gibt ein Taschengeld in Höhe von 400 Euro im Monat. Achtung: Unterkunft und Verpflegung werden nicht gestellt, ebenso nicht die täglichen Fahrtkosten zur Einsatzstelle.

Während des Freiwilligendienstes besuchen alle Freiwilligen mindestens vier fünftägige Seminare. Zusätzlich gibt es weitere Workshopangebote. Die Seminare und Workshops sind kostenlos und finden in Bayern statt.   

In jeder Einsatzstelle gibt es eine feste Ansprechperson, die den*die Freiwillige bei Fragen und Problemen unterstützt. Und auch bei Spielmobile e.V. ist je ein*e Bildungsreferent*in für eine Seminargruppe verantwortlich und steht den Freiwilligen und Einsatzstellen zur Seite.

Am Ende des Freiwilligendienstes erhält jede*r Freiwillige ein detailliertes, wertschätzendes Zertifikat. 

Freiwillige bei Ihnen? Klar!

Kontakt

Weitere Infos zum Freiwilligendienst Kultur und Bildung für interessierte Jugendliche, die einen Platz suchen, und für Einrichtungen, die einen Platz anbieten wollen, gibt es auf der Website: www.freiwilligendienste-kultur-bildung-bayern.de

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner