Wer sind wir

Spielmobile e.V. ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Fachleuten, Trägern und Fachorganisationen, der 1992 gegründet wurde. Im Mittelpunkt steht das Spiel als eigenständiges Phänomen. Wichtige Verbandsthemen sind das Recht auf Spiel und das Spielen im öffentlichen Raum und die Bildungswirksamkeit von Spiel.

Spielmobile e.V. unterstützt die Spielmobilarbeit durch Vernetzung von Organisationen und Informationen. Der Verband vertritt und verbreitet die Spielmobilidee in der Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung und baut Kooperationen auf nationaler und internationaler Ebene auf.

Der Verband bietet Fortbildungsveranstaltungen auf Bundes- und Landesebene an, darunter den  jährlichen internationalen Spielmobilkongress. Er setzt Impulse durch die Initiierung von Fachdiskussionen, WorkCamps, auf Gartenschauen und mit dem Spielmobilinnovationspreis.

Informationen werden gesammelt, aufbereitet und an die (Fach)Öffentlichkeit weitergegeben. Dazu gehören die Fachzeitschrift ‘Spielmobilszene’, die Website, der Newsletter Spielball, eine Sammlung wissenschaftlicher Arbeiten und Vorstellung von Projekten sowie die Erstellung und der Vertrieb spielpädagogischer Literatur im Shop.

wir aktivieren

Förderung, Unterstützung und Weiterentwicklung der Spielmobilarbeit.

Wir vernetzen

Intensivierung und Qualifizierung der Arbeit durch Vernetzung von Organisationen, Informationen und den Aufbau von Kooperation auf nationaler und internationaler Ebene.

Wir kommu­nizieren

Vertretung und Verbreitung der Spielmobilidee in der Öffentlichkeit,
Politik und Verwaltung.

Spielmobile e.V. ist Träger der Freiwilligendienste Kultur und Bildung in Bayern und des Bundesfreiwilligendienst in der Spielpädagogik und bietet spiel- und kulturpädagogischen Einrichtungen bundesweit einen auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Freiwilligendienst an.

Modellprojekte werden initiiert und durchgeführt. Dazu gehören Konzept- und Finanzierungsberatung.

Der Verband setzt das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Förderprogramm Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung gemeinsam mit bundesweiten Verbänden und Initiativen um, engagiert sich in der mobilen Arbeit mit geflüchteten Kindern und ihren Familien und entwickelt die mobile außerschulische Klimabildung weiter.

Spielmobile – 
die fahrenden Werkstätten der Fantasie

unsere Bereiche

Spielmobile e.V. führt mehrere Projekte durch.

Kultur macht stark
Klimamobil
– Aufholen nach Corona
Innovationspreis

Zudem ist Spielmobile e.V. Träger der Freiwilligendienste Kultur und Bildung in Bayern und des Bundesfreiwilligendienst in der Spielpädagogik.

Fort- und Weiterbildungen sind ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung der mobilen Arbeit. Es werden Fortbildungsveranstaltungen auf Bundes- und Landesebene angeboten.

Eine Vernetzung der spielkulturellen Szene durch die Förderung der Zusammenarbeit, Initiierung von Fachdiskussionen, Koordinierung der Aktivitäten der Landesarbeitsgemeinschaften und Exkursionen von Fachdelegationen.

Zudem findet jährlich als großes Vernetzungstreffen der internationale Spielmobilkongress statt.

Informationen werden gesammelt, aufbereitet und an die (Fach)Öffentlichkeit weitergegeben. Dazu gehören die Fachzeitschrift “Spielmobilszene”, die Website, die Sammlung wissenschaftlicher Arbeiten, die Erstellung und der Vertrieb spielpädagogischer Literatur sowie eine Reihe an Kurzbeschreibungen verschiedener Projekte aus der Spielmobilarbeit.

Der Spielmobilshop gibt eigene Materialien und Videos zur Spielmobilarbeit auf Bundes- und internationaler Ebene heraus. Er verkauft Bücher, Konzeptionen, Dokumentationen.

Eine Beratung für alle an Spielmobilarbeit interessierten wird durch die Geschäftsstelle in München geleistet.

Über uns

hier wird ein Einleitungstext stehen, der zu Unterpunkten verlinkt.

Die weiteren Subnavipunkte entsprechen den bisherigen Inhalten, jedoch optimiert, gebündelter strukturiert, möglichst ohne textlichen Dopplungen:

  • Motivation (hier steht etwas über Philosophie / Werte … aktuell gibt es den Punkt »›››Geschichte«, der sehr irreführend ist, weil eigentlich gar nichts über die Geschichte erzählt wird)
  • Team (Vorstand und Team werden auf einer Seite dargestellt, optisch abgesetzt)
    ››› Grundaufbau: Foto (aktuell und bei mouseover Kinderfoto), Name, Kontakt
  • Partner/Förderer
  • Mitgliedschaft (inkl. »Mitglied werden«)
  • Newsletter, inkl. Anmeldung und Quer-Link zu aktuellen Themen der aktuellen Ausgabe (ggfl. auch Archiv)
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner